Totkranke Wünsche






Das hier ist nicht wichtig, nichts was man lesen muss oder sollte, es sind einfach nur meine Wünsche, auch wenn sie noch so dumm erscheinen. Doch selbst an sowas will ich mich erinnern, wenn meine Gedanken nichts schreien außer nach der Dunkelheit und den Tod.


Tot oder Frei sein


-besoffen in die schule torkeln 
-Ohne Scham Sex haben
-auf der brücke meiner geisterstadt übernachten 
-eine Wand mit meiner Herzensdame besprayen 
 Mein Buch zuende schreiben
-ein Gedicht veröffentlichen 
-Gitarre oder Schlagzeug spielen lernen 
-Wieder mit den tanzen anfangen 
-Rappen lernen
-auf ein großes Festival gehen
-Melina in den arm nehmen
-die gestohlende kindheit akzeptieren
-mich gut genug fühlen
-Das Essen nicht mehr als Feind ansehen
-Meinen Körper und meine Existenz akzeptieren
-Die Esstörung in den Hintergrund schieben
-Zungenpiercing
Brustwarzen Piercing
-in t-shirt mit meinen herzenmenschen verweilen, bier trinken, rauchen und sich nicht dreckig fühlen
-häufiger mich mit Menschen treffen und ohne Jacke vor denen rumlaufen
-blaue haare 
- wenn ich doch lang lebe; als oma mit meiner herzensdame über alte geschichten lachen, weinen, und sie nicht unter den teppich kehren
- Zu meiner liebsten Bonnie fahren und endlich all die Momente miteinander erleben von denen wir so oft geträumt haben
-Endlich Tammy wiedersehen
-Eine Beziehung zu führen, die auf Liebe aufbaut und nicht Teil meiner Selbstzerstörung ist 
 Endlich loslassen
-Mit N. wieder zurecht kommen, da ich sie und unsere Zeit sehr vermisse  (das scheint so unglaublich fern zu sein. Ich wünschte, ich könnte dich nur einmal noch in meinen Armen halten)
  Mit dem Gefühl der Liebe klarkommen
-Männer nicht mehr als bedrohliche Wesen ansehen
-S. aus meinem Leben verbannen 
-Den Alkoholkonsum reduzieren (2 Tage in der Woche kein Alkohol trinken)
- Mehr Tattoos
- Die Freiheit ohne das Gefühl der Vergänglichkeit spüren 
- Nach dem Leben und nicht nach dem Tod sehnen
- Endlich wieder nach Dänemark reisen und mit dem Fahrrad am Meer entlang fahren 
-Wieder meine Quallen begrüßen
-Nach Island reisen
-Führerschein
-Meine Ausbildung als Erzieherin absolvieren (den schriftlichen Teil)
- Im Jahre 2017 ein Job finden
-2018 das Anerkennungsjahr beginnen



Und ich würde mir wünschen, dass die Asche meines jämmerlichen Daseins auf den Meer in Dänemark verstreut wird.

Kommentare:

  1. Oh ich hatte dir schon vor 2 Tagen hier ein paar Worte hinterlassen. Anscheinend wurden sie nicht angezeigt.
    Ich fühle mich so geehrt weil ich hier stehe. Ich habe in der letzten Psychiatrie auch so eine Liste gemacht. Da kamst du auch vor höhö. Vielleicht zeige ich sie dir ja irgendwann, wenn du das möchtest. Ich wünsche wir können bald in der Zweisamkeit leben. Weißt du was? Noch 10 Monate, dann werde ich 18. Dann bin ich frei. Wir sind dann beide frei. Oh wie ich mich freue.

    AntwortenLöschen
  2. Dumdumdum ich liebe dich und möchte dir jeden einzelnen deiner Wünsche erfüllen.

    AntwortenLöschen