thank you alcohol





Die Luft riecht nach Regen. 
Der Himmel ist dunkel. 
Eine Kippe in meiner Hand,
Musik in meinen Ohren,
Alkohol in meinen Venen 
und ich fange an zu tanzen. 
Ich hab das Gefühl
ich tanze
meinen ganzen Dreck 
von den letzten Tagen,
die Einsamkeit 
die in meinem Herzen wohnt,
und all der Schmerz, 
den du mir schenktest 
für diesen Abend 
weg von mir. 
Zwar würde 
ich 
dich 
jetzt 
gern 
küssen 
aber 
das 
verdränge 
ich 
ganz 
schnell. 
Heute Abend 
zähle
nur 
ich 
und 
der
Alkohol.
Niemand 
wird 
mir 
diesen 
Moment 
nehmen. 
Nicht mal du, 
auch wenn du 
noch 
auf 
unseren Bildern
mich anlächelst 
und 
küsst. 
All das ist scheiß egal. 
Ich habe das Gefühl,
all die Dunkelheit 
habe 
ich 
für 
heute
Abend 
abgeschüttelt 
und der Himmel 
trägt 
ihn 
für 
mich. 
Ich werde dich nie 
vergessen 
ich 
werde 
weitermachen 
so 
wie 
du 
es 
tust. 
Ich werde 
dich für immer lieben, 
 vergiss das bitte nicht. 
Aber es geht 
für mich 
auch 
weiter.
Egal ob mit dir 
oder ohne dir. 
So langsam fange ich an loszulassen
und dieses Gefühl macht mich zwar
traurig
aber es muss sein,
das weiß ich.
Und ich hoffe
da spricht nicht nur
der Alkohol
aus mir.
Ich kann alleine sein 
und das beweise ich mir 
jeden Tag aufs neue. 
Auf Wiedersehen
mein Exmädchen.





Ich dachte, ich schenke euch mal einen positiven Moment aus meinem Leben. Die ganze Zeit schenke ich euch nur dunkle Texte und das tut mir leid. Ich musste diesen Text schreiben, denn er ist wichtig für mein weiteres Leben. Passt auf euch auf. Und danke an alle die immer noch meine Texte lesen. Ich danke euch von Herzen.Ihr seit wundervoll.
Und noch eins falls ihr Lust habt könnt ihr mir fragen stellen und ich beantworte sie in einen meiner nächsten Post. Ich wünsche euch noch einen schöne Nacht und träumt von den wundervollsten Sachen.

Kommentare: