I've been trying hard not to get into trouble but i've got a war in my mind






mein körper 
macht mich 
verrückt. 
ich wünschte 
ich könnte 
ihn in stücke 
reißen 
und den wölfen 
 zum fraß 
vorwerfen. 
meine gedanken 
erwürgen 
mich, 
machen 
wehrlos 
klein 
und jämmerlich.
der betrunkene 
abend 
von gestern 
hängt mir noch 
in den knochen. 
die hure 
kam wieder 
zum vorschein 
und lachte 
mich bitterlich 
aus
als 
 mir 
die kerle 
ständig 
blicke 
zu werften, 
mich berührten 
und meine betrunkenheit 
ausnutzen. 
jede Berührungen, 
sie schmerzten so 
sehr
wie 
früher
die schläge 
von meinen vater. 
und heute 
fühle 
ich 
nichts als scham,
der mich auf jeden schritt 
verfolgt 
wie der Tod,
mich erdrückt 
und immer tiefer 
in den sumpf 
aus dreckigen alten 
erinnerungen 
drückt. 



Kommentare:

  1. Man spürt, dass du dein Herz in diese zeilen gesetzt hast.. Und es ist beeindruckend

    AntwortenLöschen
  2. hey,
    Ich habe einen neuen Blog gestartet, freue mich über neue Besucher/Follower :) vielleicht schaust du ja mal vorbei!
    http://mywaytomyperfection.blogspot.de/
    lg♥

    AntwortenLöschen
  3. Leider gibt es oft Menschen, die schwäche Situationen ausnutzen.

    Aber nicht du bist daran Schuld. Sondern sie.

    Du bis mehr wert als sie. Bitte vergiss das nicht.

    AntwortenLöschen
  4. bitte,
    bitte gib dich nie auf.
    du bist zu wertvoll
    um an dieser
    dreckigen und
    verhurten Welt zugrunde zu
    gehen.

    du bist es wert,
    zu leben
    und ein glückliches
    unbeschwertes Leben
    zu
    haben.

    AntwortenLöschen