blinde wahrheit








Die Nacht ist so dunkel 
und versteckt die Sucht so gut. 
Die Schwärze umhüllt 
die ganzen Suchtmittel 
die sich in meinen Zimmer
nur so türmen. 
Die Sucht 
verhüllt 
sich 
ganz gewiss 
in weite gewänder 
und mit einen 
betäubten lächeln 
auf den Gesicht. 
Die Menschen 
mit offenen Augen 
sind dafür blind. 
Sie trotten 
einfach umher 
ohne Sinn 
ohne Zweck. 
Sie fliehen 
von der grausamen Erkenntniss
der brüllenden Wahrheit. 
Selbst das offensichtliche 
ist für sie unsichtbar. 
Daher 
ist 
das verstecken 
eigentlich zwecklos
da sie eh nie 
den sinn und den grund 
der grausamkeit in einen 
erfassen können. 
Doch man versteckt sich weiter, 
quetscht sich in irgendeine form 
der vorgebene glitzerne welt, 
die man nur erblickt 
wenn die drogen 
einen den sternenhimmel auf erden 
ermöglichen. 
Man verfüllt 
und verbiegt 
sich weiter 
solang 
bis man bricht
und das eigene atmen
nicht mehr ist
als das sinnlose überleben
der eigene existenz. 








Kommentare:

  1. dieser text ist wundervoll, das heißt, nein, die tatsache ist traurig, aber da steht einfach die ganze wahrheit drin. oh ich liebe diesen text, wirklich.

    AntwortenLöschen
  2. Danke fuer deine vielen lieben Worte und dass du mich durchgehend auf meiner Reise begleitest. Ich habe immer nicht das Gefuehl, wirklich abgenommen zu haben, bis ich die Bilder sehe aber auch dann bin ich mir noch unsicher... aber ich fuehle mich generell besser mit dem, was ich bin, ausstrahle, fuehle, wie ich mich selbst respektiere. Deshalb denke ich, dass die Figur gerade zwar ein Wohlfuehlfaktor ist (so wie lange Haare), aber nicht das Ausschlaggebende :)

    AntwortenLöschen
  3. Wir verstecken uns alle. In Formen und Farben, wie die anderen. Wir versuchen nicht aufzufallen, damit sie es nicht sehen. Aber warum sollten sie es sehen? Warum sollten sie es sehen wollen? Auch die anderen verstecken sich. Manche besser, andere schlechter als wir, aber irgendetwas versteckt doch jeder. Ob es die eigene Unzurechnungsfähigkeit ist, die eigenen Gefühle, die eigene Geschichte oder die Andersartigkeit. Alles wird irgendwie versteckt und wer auffällt ist raus. Und sosehr ich auch manchmal versuche hinter all die Masken zu blicken, ich sehe nur, dass sie etwas verstecken. Manchmal sehe ich noch nicht einmal das, weil wir alle unser Können uns zu verstecken, uns Anzupassen, mit jedem weiteren Tag perfektionieren. Aus Angst, dass vielleicht einer mal sieht, dass wir etwas verstecken. Aber diese Angst ist unbegründet. Denn kaum einen interessiert es, was die anderen verstecken. Sie sind genug damit beschäftigt ihre eigenen Dinge zu verbergen und wollen sich nicht mit anderen rumschlagen.
    Aber ich versichere dir, ich gehöre nicht dazu. Ich möchte nicht, dass die Menschen sich vor mir verstecken. Sosehr ich es selbst versuche, möchte ich, dass die anderen sich in meiner Nähe freifühlen können. Ich möchte nicht das Gesicht mit der Maske sehen, dass mich an jeder Ecke anstarrt, sondern das wahre Ich.
    Denn egal, wie sehr jemand zu wissen glaubt, dass sein wahres Ich hässlich ist, es scheint nur so.
    Und dein Ich ist mit Sicherheit besonders schön, vergiss das nicht. Niemals.

    AntwortenLöschen
  4. Nein! entschuldige dich net! Ich find das iwie süß, dass sich überhaupt wer nen Kopp um mich macht! Und is ja auch bissl berechtigt, bei den scheiß Aktionen, die ich so starte ^^" Aber Unkraut vergeht net ;)

    Zu deinen letzten Kommis:
    Ich glaube nicht, dass ich eine wichtige Person bin, aber es ist schön, dass du so denkst.
    Dass du mit mir fühlen kannst, klingt und ist nicht dumm, sondern schlichtweg traurig. Ich wünschte, du könntest das nicht...

    Oh ja, so nen Fake-FB Acc hab ich. Wenn ich darf, schick ich dir das per Mail.

    Du glaubst nicht wie sehr ich mich freue, dass dir das Lied gefällt! Ich kenne leider niemanden in meinem Umfeld, der Thees zu würdigen weiß. Seine Lieder haben mich schon so oft wieder aufgerichtet.
    Ich hoffe, ich konnte dir damit zumindest ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern :)

    Komm gut durch die Nacht, wundervolles Wesen

    AntwortenLöschen
  5. Anonym5/16/2014

    Hey, ich glaube, du bist ein wundervoller mensch.. ich würde dich gerne 'kennenlernen'.. du bist bestimmt bezaubernd, wirklich :) hast du tumblr?

    AntwortenLöschen