fürs leben leblos






kinderlachen 
mit so viel glanz
in den augen, 
was mich überwältigt. 
tränen 
der kinder
versetzt mich
in endlose tiefe,
so das 
kleine mädchen 
in mir 
leise anfängt zu wimmert
und verzweifelt 
versucht die tränen 
zurückzuhalten 
weil sie ja weiß, 
wie hässlich tränen 
doch machen können. 
wie laut 
andere lachen können
wenn man anfängt zu weinen. 
das seelenlose mädchen 
nimmt 
die kinder in arm 
pustet über, 
ihre für andere
nicht sichtbaren, 
schmerzen 
und flüstert 
ihnen immer zu 
wie stark sie doch sind. 
ich male 
unendlich viele 
bilder, 
die mein selbsthass 
zum kochen bringt,
damit die 
kinder um mich herum,
auf meinen schoss
ihre schmerzen vergessen 
und sie, 
für mich
nicht verständlichen grund,
anfangen zu strahlen 
wenn ich ihnen 
mein bild schenke.
kleine jungs,
die am liebsten
die ganze macht
der menschheit
ihr ihren händen
halten wollen,
ihre aggressionen
freien lauf lassen,
um sich schlagen
und alles kurz
und klein hacken wollen.
kleine jungs
die kein taktgefühl haben,
sowas wahrscheinlich
gar nicht kennen,
den mädchen
ihren nackten po zeigen,
sich ausziehen
bis zur unterhose,
ohne scham
oder auf die
gefühle
der anderen zu achten.
ich bin wie erschlagen,
mit nackter haut
werde ich wohl
nie klar kommen..
innerlich bin ich
selbst doch noch
ein kleines kind
was sich vor angst
immer in die hose macht.
taktlose wörter
sprudeln aus
kindermündern
über versteckte
aber doch sichtbare
narben,
wenn mir
mein ärmel hochrutscht.
sie wollen mir essen
in den mund stopfen,
wehre mich dagegen
doch
ich bin
eigentlich wehrlos.
sie starren
mein dreckiges gesicht an,
und merken nicht
wie sehr ich mich
schäme
auf dieser welt
zu sein,
das ich
jemanden
ein platz
in der welt
wegnehme,
der leben will,
der nicht so
ist
wie ich,
die im tod
gefangen ist.
in der kinderwelt
bin ich nicht ich.
ich stehe neben mir,
schwebe irgendwo
im raum umher
und schaue mir
das geschehen
aus nächster nähe an.
ein anderer mensch
setzt die grenzen
für die kinder,
damit sie sich
nicht wehtun.
die person,
die ich eigentlich bin
würde sowas nicht schaffen.
ich,
das scheue,
jämmerliche reh,
das seelenlose mädchen
gefangen in der scham
scheitert
allein schon am reden.
ein gefühl
des scheiterns
durchflutet
mein körper,
wenn ich morgens
aufwache und merke,
das ich immer noch lebe.
ich bin jemand
der zum scheitern verurteilt ist.
http://www.youtube.com/watch?v=ZQ_JAgHxR14





es tut mir leid, dass ich mich im moment so selten melde und ich es nicht schaffe schneller auf eure kommentare zu antworten. wie ihr vielleicht herausgelesen habt, arbeite ich momentan im kindergarten. oft bin stumm und leblos, kraftlos ohne sinn, und ohne worte, weil die leere alles erstickt hat. es tut mir leid. ich hoffe ihr nimmt es mir nicht übel.
und es tut mir leid, dass ich euch so ein text vorsetzte,
aber meine worte verschwinden im nebel, ich renne sinnlos hinter ihnen her. das sind die einzige worte, die einzigen zeilen die ich packen konnte. bitte vergibt mir dafür. 
genießt den sonntag, genießt den schnee. tanzt um die schneeflocken herum, versucht die winterluft einzuatmen. passt bitte auf euch auf. 


Kommentare:

  1. ich war lange weg aber nun bin ich wieder da, erleichtert, dass du nicht verlernt hast so schön zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  2. lies deinen text nochmal durch und du weißt, wieso ich erst jetzt zurückschreibe. du fehlst mir, deine worte haben mir so gefehlt. ich hatte gänsehaut beim lesen.

    AntwortenLöschen
  3. das beschreibt 10 % von dem, was ich bin, denk ich mal. danke.
    du bist wundervoll, weißt du das ?

    AntwortenLöschen
  4. Kinder wissen noch rein gar nichts von der Welt und sehen sie als etwas Gutes an, weil sie noch nichts erlebt haben. Sie können meistens nicht taktvoll sein, weil ihnen sowas erst später beigebracht und richtig bewusst wird. Erwachsene tun alles ab als, 'Sind doch nur Kinder', um ihre Fehler in der Erziehung zu vertuschen.
    Du bist wundervoll und es tut mir leid, dass ich so lange nichts geschrieben habe an dich.

    AntwortenLöschen
  5. Dafür musst du dich doch nicht entschuldigen!
    Ich muss mich bei dir entschuldigen, denn ich kann dir immer nur wieder dasselbe sagen.
    Dass deine Worte wundervoll sind.
    Dass du wundervoll bist.
    Ich kann es dir nur immer und immer wieder sagen, in der Hoffnung, dass du meine Worte in dir behälst und sie dich wie ein Regenschirm im Regen schützen nass zu werden und eine Erkältung zu bekommen.
    Noch lieber wäre es mir, wenn sie dich lehren würde, wie man im Regen tanzt, aber dafür sind mein Verstand und meine Worte zu klein.
    Deine Worte geben mir immer Kraft, ich würde sie dir so gerne zurückspiegeln, als wären sie nicht 'nur' Worte, sondern Lichtstrahlen, die sich in alle Richtungen brechen, wenn man ihnen einen Spiegel in den Weg stellt. Wenn man ihnen ihr Spiegelbild zeigt, ihr hellstrahlendes Spiegelbild. Ein Spiegelbild, wie deines es sein muss.

    AntwortenLöschen
  6. nein, nein ich denke nicht das sie irgendjemand nerven. natürlich sind deine worte anderst. sie sind schöner und trauriger als die von anderen.
    und danke, das ist ein sehr großes kompliement für mich.

    ich hoffe das ich bald jemanden finden werde :)

    AntwortenLöschen
  7. habe ich auch bei dir gefunden. danke dafür.
    trifft das zitat bei dir zu?

    AntwortenLöschen
  8. liebes, ich wünsche dir zuerst viel spaß beim kindergarten. ich habe da auch einmal ein Praktikum gemacht & es war schön und deprimierend zugleich. Sie haben mir ein bisschen von ihrer Lebensfreude geben können. Ich hoffe, das wird bei dir auch passieren. Aber weisst du, sie sind so unschuldig, ihr Lachen so echt. Nicht wie bei uns "erwachsenen". Wir, die unsere Lächeln oft genug faken. Ihres ist echt, genauso wie ihre Liebe zum Leben. Wir waren alle einmal jung und mehr oder weniger glücklich..

    ich will nicht, dass deine tage grau sind. wenn es sein muss, komm ich und hilf dir, dein leben mit farbe zu bemalen. mit allen möglichen formen und mustern - auch, wenn es jahrzehnte braucht. wow, das hört sich echt bescheuert an.. tut mir leid. ich hass es nur, dich leiden zu sehen. das verdienst du doch nicht. es gäbe so viele menschen,die mehr als schmerz verdienen würden, aber doch nicht du. du bist wundervoll & wertvoll & umwerfend, okay?

    ich nehm sie nur im notfall. wenn ich normal angst hab,lass ich die angst überwiegen. normalerweise läuft das nie auf etwas gutes raus, aber naja. so kaputt wie ich bin macht das nichts aus..

    danke. ich bin sprachlos.
    ich find es scheisse, dass niemand so richtig weiss, wie es dir geht. ich mein, du hast niemanden, zu dem du kommen kannst.. bei mir ist das auch so. das zieht einen nur runter.also bei mir ist das so. ich hätte so gerne jemanden realen, zum greifen, der für mich da ist & alles von mir kennt und nicht denkt, dass ich verrückt bin!

    ja, 2 jahre sind sehr lang. und es wird mit jedem tag schlimmer. und bei dir? wie lange geht es dir schon so? btw wie alt bist du eigentlich? entschuldige für die fragen.

    irgendwann werden freunde kommen, richtige. die dich so mögen wie du bist und dich nicht immer abschieben. und ich werde für dich so ein freund sein. aber real kann ich das nicht sein. zum greifen.
    es wäre eine schöne erfahrung, richtige freunde zu haben..

    AntwortenLöschen
  9. oh shit.
    you're wonderful.
    and i'm in love with you
    and the rest of the world

    AntwortenLöschen
  10. Deine Worte sind so schön wie du sie aufschreibst! Man kann deine Trauer spüren..

    Ich hoffe so sehr dass es dir bald besser geht und du aus dem grauen heraus kommst! Du wirst es schaffen! Da bin ich mir sehr sehr sicher ♥

    AntwortenLöschen