ich habe 
die wut 
und die agressionen 
nicht in unseren haus hereingelassen
doch sie flogen 
durch das offene fenster 
und platzierten 
sich auf unseren esstisch.
sie fallen 
über mich her
zerkratzen mein gesicht 
und erdolchen meine gefühle. 
spucken
auf unser eltern-kind verhältniss, 
verunstalten es 
mit gewalt 
hass getränkte worte.
ich kann 
nichts dagegen tun.
außer zu hoffen 
das niemand merkt 
wie viel 
schwäche 
in meinen tränen 
liegt. 

Kommentare:

  1. Oh Schatz, ich würde alles, absolut ALLES geben nur damit es dir endlich besser geht, damit dieser Wahnsinn, diese Tyrannei endlich ein Ende hat.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich kenne leider viel zu viele und das aufeinander treffen mit solchen Menschen ist, wie du schon sagst, unvermeidlich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab eine Frage an dich, aber ich weiß nicht, ob du magst, dass ich sie dir hier schreibe. Hast du noch schuelervz?

    AntwortenLöschen
  4. ich komme vorbei,
    schmeiß deine Eltern aus dem Haus,
    und wir erbauen uns eine sichere Umgebung,
    frei von all diesen Qualen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne das so gut.
    Aber wenn du traurig bist
    und dich schwach fühlst
    das ist kein verbrechen, verdammt nochmal,
    das ist menschlich und ich verstehe das,
    auch wenn ich nicht du bin
    und es bei dir anders ist,
    auf irgendeinem weg verstehe ich.
    kopf hoch, liebes, wie immer.

    AntwortenLöschen
  6. lieb von dir, ist ja auch nicht schlimm, antworte wenn es dir passt.
    danke, freut mich zu hören, nur in der letzten zeit passiert nichts, dass ich es auf meinem blog erwähnen müsste.
    so ist es, solange du sie mit dem herzen vereinen kannst ist alles gut.
    solange das klaptt, wird alles gehen können.
    ich hoffe diese menschen geben dir ebenfalls etwas sicherheit und sind da, wenn du sie am meisten brauchst.
    ich glaube, dass eine fernbeziehung halten kann.
    es ist bestimmt nicht immer leicht und man vernisst den anderen sehr, da er weiter weg ist, aber wenn man sich wirklich liebt, schafft man alles.
    ich habe zwei cousinen die sehr lange eine fernbeziehung hatten und inzwischen leben sie endlich zusammen, sind verheiratet und haben beide jeweils eine tochter.
    sie haben es geschafft, über jahre ihre beziehung zu halten obwohl über 2000 km zwischen ihnen waren.
    warum fragst du eigentlich?
    du bist so wie du bist und vor allem deine familie müsste es respektieren können.
    es ist deine entscheidung, vielleicht sollte deine mutter auf dich zu kommen?
    manche sachen sind einfach so, ohne das man sie erklären kann.


    AntwortenLöschen
  7. deine worte gehen unter die haut..

    AntwortenLöschen
  8. Brennende Worte und eisernes Schweigen. Ich werde Held spielen, wenn auch nur für eine Nacht, einen Tag, eine Stunde oder einen Moment. Wenn ich dich in den Armen halten kann, werden wir fliegen, weit weg von unseren kaputten Familien. Werden die Anker die uns zu Boden ziehen für einen Tag ablegen können. Ich vermisse dich.

    AntwortenLöschen
  9. Du fehlst mir so sehr. Ich kämpfe gegen das Wasser, das mich verschluckt. Ich kämpfe für dich.

    AntwortenLöschen
  10. dieser text ist ehct ergreifend.. ich wünschte ich könnte nur irgendwan tun um dir zu helfen, ich würde all das gern abfangen und von dir fernhalten..du hast es nicht verdient, dass alles um dich herum so zerbricht. ich bin für dich da, so gut es geht. bleib stark, ich weiß, dass irgendwo hinter der schwäche deiner tränen auch ein kämpfergeist steckt.. du musst nur durchhalten. glaub an dich, ich tue es auch!

    ich bin mir nicht sicher, ich bin schwach und kann nicht verhindern, dass ich weiter zerfressen werde, aber ich gehe auch nicht unter, ich ertrage alles. ich denke einfach, dass ich nichts bin. nicht kämpfe und nicht aufgebe.

    AntwortenLöschen
  11. ich werd es auch erstmal so lassen...
    hm, nicht grad schön
    aber ne zeit lang ging es mir echt gut, aber die klinge holt einen immer wieder ein..

    AntwortenLöschen
  12. Tränen sind mit Sicherheit keine Zeichen der Schwäche. Du machst weiter und das ist Zeichen der Stärke. Tränen sind das auch. Tränen sind auch Zeichen der Menschlichkeit. Ich würde gerne deine Fenster mit Mauern verstärken, dir eine ganze Reihe von Wänden bauen, die dich von Schmerz fernhalten. Ich hoffe, dass das leid und all das böse sich irgendwann jemanden sucht, der es verdient hat. Oder sogar ganz auflöst. Du hast es auf jedn Fall nicht verdient, Liebes.

    Ich bin doch nicht enttäuscht von dir. ich freue mich, dass du mir überhaupt antwortest. Ja, vielleicht ist der Junge blind, aber vielleicht sieht er mich auch wie ich: kaputt, hässlich und nicht gesellschaftsfähig.
    Danke dafür, dass du meine Geschichte gelesen hast. Das freut mich wirklich. Und das sie dir gefallen hat, ist toll. Eigentlich war das, das Ende, aber da das Ende ja ziemlich offen ist, könnte ich es wohl noch weiterschreiben.
    Mathe-Texte werde ich wohl eher nicht schreiben, liegt mir nicht so. Also Mathe schon, aber Texte darüber nicht, glaube ich :D
    Ich weiß nicht, ich glaube nicht, dass wenn alle menschen ohne Lügen und Verheimlichungen auskommen, überhaupt noch "Friede" herrschen könnte. Wie oft denkt man etwas negatives über jemanden und sagt es nicht. Und dann jedes mal das sagen, die Menschen wären bestimmt noch viel einsamer. Auf der anderen Seite würde jeder seine Liebe sofort äußern. Vielleicht wäre die Welt anders, aber auf jeden Fall nicht so ekelig verlogen wie jetzt.

    AntwortenLöschen
  13. doch es bringt mir viel ,
    ich bin dir so dankbar .
    Wirklich .Unendlich dankbar für
    alle deine lieben Worte .Das
    rettet mich irgendwie einbisschen ,
    wenn ich weiß das ich nicht allein bin .


    Ich glaub auch an dich
    <3

    AntwortenLöschen
  14. das tut mir leid :(

    es ist meist so das sie nie was bringen die therapien..
    Nein ich bin nicht in therapie ..
    und danke ,dass weiß ich zu schätzen.. ich hoffe einfach nur das es weg geht..hoffnung ist das was ich noch hab oder auch nicht ..

    Liebste Grüße Lena x3

    AntwortenLöschen
  15. Du bist nicht sauer auf mich? Ich hatte keine Kraft gefunden irgendjemandem zu schreiben. Aber jetzt bin ich wieder da. Ob halb oder ganz,das weiss ich nicht.
    Deine Texte klingen immernoch so traurig,es tut mir Leid. Leid,dass ich solange nicht für dich da sein konnte,auch wenn du mich wahrscheinlich garnicht brauchst.

    AntwortenLöschen
  16. es geht mir ähnlich. danke, dass ich teilhaben darf.
    ich wechsel jetzt vermutlich die schule, ich halte es nicht aus, es macht mich krank, diese mädchen zu sehen. ich kann das nicht, mich wehren, irgendwie bin das einfach nicht ich.
    warum ziehst du nicht aus? auch minderjährige können das. nicht um vor den problemen wegzulaufen, sondern um kraft zu schöpfen um sich später damit auseinander zu setzen.
    ich sende dir ganz viel kraft und mut um glücklich zu sein. ♥ Elsa

    AntwortenLöschen
  17. Die Welt wird stehen bleiben. Für uns. Nur für uns.
    Du fehlst mir.

    AntwortenLöschen
  18. deine kommentare geben mir jedes mal hoffnung, machen mir mut
    ich danke dir so für deine worte
    einfach danke
    ein großes danke♥

    AntwortenLöschen
  19. Wie immer wunder schöne Worte, so ergreifend und fesselnd. So traurig und bewegend.
    Bleib stark.
    LG. Nana

    neuer Blog link: xyz-change.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Heea,
    hübscher Blog♥
    Kannst ja mal bei meiner Blogvorstellung und Fotowettbewerb vorbeischauen.
    http://mylifestopswithoutyou.blogspot.de/
    Liebste Grüße,
    Jessi ;*

    AntwortenLöschen