schreiende wunden, weinender magen, stolperndes herz,
laufe den steinigen weg entlang,
ihr bewerft mich mit essen,
ich weiche gekonnt aus,
ihr stopft mich mit essen voll,
doch ich spucke es im nächsten moment wieder aus,
ihr legt mir essen in die hände,
doch es landet im müll,
niemand versteht das,
die angst vorm essen qüält mich bis tief in die nacht,
sie frisst sich durch mein körper, ich kann ihnen nicht entkommen,
ihr übertreufelt mich mit sorgen,
ihr reicht mir eure hände,
doch ich reiße mich raus,
keiner kann mich mehr aufhalten,
ich folge den weg bis zum abgrund,
ihr seht es in meinem augen,
mein ende ist schon nah. 

Kommentare:

  1. ach N., du hast das alles doch nicht nötig, diesen Schmerz und die stillen Schreie.
    Du kannst es daraus schaffen, aus dieser Hölle aus Schwärze. Ich weiß es und du weißt es.
    Du brauchst nur einen kleinen Anstupser. Bitte pass auf dich auf. Man braucht dich auf dieser Welt.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, das freut mich sehr zu hören, oder besser gesagt, lesen natürlich.

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke das sie erst richtig im letzten Herbst begonnen haben. Genau kann ich das aber nicht sagen.

    Ich meine mit verpluescht leicht verschlafen, immer ein wenig neben der Spur, schoen vergesslich, abgelenkt .. halt verpluescht.

    Ich versuche eigentlich schon offen meine Gefuehle zu zeigen.
    Natuerlich versuche ich Traenen zu unterdruecken in Gesellschaft, oder wenn ich mir verarscht vorkomme oder verleugnet, dann den versuche ich meinen aufkeimenden Zorn zu unterdruecken.

    Hast du eigentlich schon einmal versucht deine Offenheitsblockade oder wie man das nennt .. man koennte sagen .. behandeln zu lassen?
    Was haellst du eigentlich so generell von Psychologen/Psychologie?

    Ich finde auch das Privatleben vieeel wichtiger als Schule ist.
    Auch, wenn das meine Mitschueler, denen ich das mal versucht habe zu erklaeren, eher fragwuerdig finden.

    Ich bin grottig in Franzoesisch und Englisch [halt Fremdsprachen] und in letzter Zeit auch Chemie und Mathe.
    Ich seh da schon laengst kein Land mehr .. ;)

    Ich bin immer noch im Urlaub und habe das Glueck manchmal ein wenig Internet zu haben.
    Bin im gruenen Irland. Hoffe auch, dass es hier mir bald mal besser gehen kann ..

    Ach, und ich komme aus Berlin.
    Wo ich gerade deinen Text dort oben lese, bist du wirklich magersuechtig?
    Wie lange hast du denn eigentlich noch Ferien?

    GOOD LUCK

    AntwortenLöschen
  4. nein,nein
    ich werde dann achtzehn! :)
    ich kanns nicht oft genug sagen, ich ♥ deinen blog!

    AntwortenLöschen
  5. hallo N.
    ich habe dich getaggt und hoffentlich findest du Aktionen dieser Art nicht zu abscheulich um meine zu ignorieren. es würde mich freuen, wenn du die Fragen auf meinem Blog (http://pleasereadsomemagicwords.blogspot.com/)
    beantworten würdest.
    Bleib stark Bleib stark Bleib bitte stark

    AntwortenLöschen
  6. vielen dank,
    deine sind übrigens wahnsinnig gut.:)

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht kann ich dich nicht aufhalten.
    Aber ich folge dir auf jedem Schritt.
    Bis in den Abgrund hinein <3

    AntwortenLöschen