selbstzweifel schweben in der luft,
sauge sie ein, lasse sie in mein herz,
verliere die orientierung, das sprechen fällt mir schwer, 
musik ertönt, vorhang geht auf, mein herz gibt den geist auf,
setze meine ganze kraft hinein, alles muss perfekt sein.
fühle mich unter ihren blicken, wie ein spinne unterm glas,
applaus ertönt, atme aus, und die selbstzweifel schreien mir ins ohr, 
laufe schneller, schaffe es nicht ihnen zu entkommen,
möchte fliegen, doch ich falle hin,
lächel weiter, die maske bleibt, bei jeden atemzug.

Kommentare:

  1. Der Text ist [mal wieder] toll! Mir kam es sogar erst so vor, als wäre er gereimt, als würden die Worte ineinander fließen. Sie passen perfekt und schaffen auch die perfekte Atmosphäre für das beschriebene Gefühl. Das beschriebene Erlebnis.


    Mir macht es irgendwie nichts aus. Ich meine, sie kennen die URL ja nicht und meinen realen Namen in Verbindung mit Blog oder so zu googeln bringt ihnen auch nichts, also in sofern.
    Genauso ist der Inhalt vor ihnen geheim. Wenn ich gefragt werde worrüber ich poste, antworte ich ihnen dann meistens sowas wie 'mein Leben' oder so ..

    Die wenigen Freunde, die ich habe, sind schon, bis auf Ausnahmen, richtige Freunde.
    Ich bin ein misstrauischer Mensch, was Vertrauen angeht, also rede ich eher ungern über gewisse Dinge. Bin halt eher verschlossen.
    Ich habe schon sehr enge Freunde in meinem Minifreundeskreis, denen ich [theoretisch] alles erzählen kann. Das finde ich auch das besondere an ihnen. Das Problem besteht eher darin, dass ich Probleme habe, mit denen ich sie wirklich belasten würde. Ich weis nicht, ob ich das will. Ich habe schon mal jemanden damit verscheucht und will es nicht wieder. Nie wieder. Es gibt aber schon so zwei Personen, denen ich ALLES erzählen würde/erzählt habe. Auch, wenn ich Angst vor Vertrauensbruch oder ähnlichem habe. Manches muss raus.
    Es tickt bloß nicht jeder so auf meiner .. mmh .. tiefgründigen Ebene. ;)
    Hast du denn eine engste Freundin, der du vertrauen kannst?
    Hast du einen großen Freundeskreis?
    Bist du zufrieden damit?

    Mein Notizbuch trage ich immer und überall bei mir, also in sofern. Es liegt auch manchmal in meinem Zimmer, aber ich passe auf, dass es niemand ließt und ich würde es nie nie nie offen rumliegen lassen. Es ist jetzt aber auch kein dickes, fettes Buch mit der großen Aufschrift 'DIARY' oder so. Ein schön unscheinbares Kleines triffts schon eher.

    Die Ich-Perspektive macht zwar Spaß und ist leicht, allerdings auch sehr persönlich. Ich lese auch gerne welche aus der Ich-Perspektive, allerings kommen dabei auch viele Gefühle und so herruas und ob das immer gut ist .. Ich schreibe mal so mal so. Wies gerade passt.
    Und du?

    Es gibt auch Blogs, wo sich Leute das Geschriebene ausdenken/es so verzerren wie es passt. Es hätte ja durchaus sein können, dass es bei dir so ist.
    Nutzt du deinen Blog zur Berarbeitung von Erlebnissen oder wie darf ich den Stz 'sonst bringt mir ja das alles nichts' interpretieren?

    AntwortenLöschen
  2. haha,danke

    ich habe deinen Blog längere Zeit nicht mehr gelesen, aber ich habe gerade gemerkt, wie gut deine Texte eigentlich sind! also werde ich es ändern x

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deine lieben Worte!
    Dein Blog ist auch wundervoll, deine Texte, toll. Wirklich!

    AntwortenLöschen
  4. du hörst sich so schrecklich kaputt an. wünschte ich könnte dir irgendwie helfen, oder dich mal zum lächeln bringen :)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Texte.. toll!!

    AntwortenLöschen
  6. Oh, danke.

    Und ich muss dir noch einmal danken. Und zwar für deine wundervollen Texte, die es jedesmal schaffen meine Gefühle wiederzugeben. Nur auf viel wundervollere Weise als ich es jemals hätte ausdrücken können.

    AntwortenLöschen
  7. Alle dir ebend entsprungenen Worte kann cih nur zurück geben.

    AntwortenLöschen
  8. klar kenn ich dich noch, poppy :) du hast mir zum geburtstag ne zuckersüße karte geschrieben ..
    dankeschön. ich deinen auch, vielleicht können wir ja mal wieder schreiben.

    AntwortenLöschen
  9. Du bist mir sympathisch! Danke, dass du mich verteidigst. :)

    AntwortenLöschen