schwebe daher, mit leeren magen, dem hungertod nahe,
mein magen hat versagt,
er wird immer kleiner, schenke ihn keine beachtung mehr,
meine muskeln lösen sich auf, bin abgequetscht von meinen knochen,
jede faser meines körper schmerzt,
meine knochen bringen mich um den schlaf,
mein körper, dieser fremde,
der immer schwächer wird, abbaut und schwindet,
sie brüllen mich an,
wenn ich nicht das von dasselbe von meinem körper sehe wie sie.
bin in den spiegel gefangen, und es führt kein weg hinaus.

Kommentare:

  1. Ich beneide dich so.. Ich will diese Schmerzen auch wieder haben..

    AntwortenLöschen
  2. Nein!
    Das ist nicht schön. Sry das soll jez nicht blöd kommen, aber das ist einfach krank. du musst dir helfen lassen, bitte!

    <3

    AntwortenLöschen
  3. der Text ist schön aber auch traurig! <3
    &danke für dein Kommentar, doch ich empfinde weinen als schwäche, ich muss stark bleiben. ICh möchte nicht das jemand sieht wie es mir geht, aber wenn ich weine sieht man das. Also ist es ein zeichen der schwäche.

    lots of love! <33

    AntwortenLöschen
  4. schön zu hören, danke dir :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich will dir den Körper schenken, der dich glücklich macht. Du fehlst mir so verdammt. <3

    AntwortenLöschen
  6. Nein, ich nehme es dir natürlich überhaout nicht übel. Ist doch deine Sache, ob und wann du antwortest.

    Ich glaube das ein Großteil meiner Bekannten sehr erschrocken und schockiert sein würden.
    Ein Paar würden vielleicht noch ein Kompliment abgeben, aber eigentlich würden sie sich nur riesige Sorgen um mich machen.
    Ich habe mal ein Experiment gemacht und meiner Mama einen text von mir vorgelesen. Allerdings tat ich dabei so, als fände ich ihn nur wunderschön und hätte ihn von irgendeiner Webseite. Sie fand ich ebenfalls wunderschön, hat allerdings betont, wie traurig sie ihn findet und das ich mich nicht auf 'depressiven Seiten' aufhalten soll.

    Ich kann dir erzählen worrum es geht/ging. Aber bitte versuche in deiner Antwort auf meinem Blog [sofern du eine schreibst] das nicht expliziert zu erwähnen.
    Keine Ahnung warum, aber vor Fremden [ich muss zugeben, das bist du noch für mich] habe ich weniger Angst und mehr Vertrauen.
    Es ging um Selbstmord, Depressionen und Essstörungen.
    Nicht gerade schön, oder?!

    Du hast es verlernt zu reden? Hört sich ja nnicht gerade sehr angenehm an.
    Wieso hast du denn aufgehört mit ihnen zu reden?

    Was magst du denn nicht an dir, was dich unzufrieden macht?

    Gott sei Dank hat noch nie jemand in meinem Notizbuch gelesen. Ich würde sterben, wenn das passiert. Aber ich passe auch höllisch auf.

    LOTS OF LOBE BACK!! ♥

    Ach, übrigens habe ich dich getaggt!
    http://hope-secret.blogspot.de/2012/04/fragen-uber-fragen.html

    AntwortenLöschen
  7. ich hoffe das ich meine ansicht darüber ändern kann. Du hast recht, ich sollte weinen nicht als schwäche sehen. Und doch tu ich es.

    AntwortenLöschen
  8. nein, so ist es nicht. aber danke für die aufmunternden worte.

    AntwortenLöschen