narben und blutflecken gut versteckt, gehe ich zum mädelsabend.
mischen wackelpudding mit wodka,
nehme mir lieber die flasche,
trinke so lange, bis meine lunge feuer fängt,
ich will nur, dass die stimmen aufhören zu schreien.
zu viel schlechte musik, trotzdem lasse ich meine hüften kreisen,
komme aus mir heraus, bin nicht mehr ich.
möchte solange tanzen bist die Erde bebt.
lache viel zu laut, meine knie werden weich wie butter
die stimmen sind verstummt.
es ist als würde ich schweben,
habe längst die kontrolle verloren,
betäubt vom leben sacke zu boden, fange an zu zittern, die realität holt mich ein.
als ist als würde ich in den feuer meines lebens niederbrennen.
schaffe es irgendwann einzuschlafen,
träume wirr, von dir, und deinen berrührungen,
schrecke auf, atme erleichtert aus,
bin in sicherheit und ich hoffe das du niemals mehr wiederkommst.
http://www.youtube.com/watch?v=uoQ12eXVQxI

Kommentare:

  1. meine nicht :/
    die denken ich mach die fertig, nicht andersrum.

    AntwortenLöschen
  2. ich würde alles tun um dich vor diesen albträumen und diesem monster zu beschützen.
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine wundervollen und kraft gebenden Kommentare. DANKE (: <33

    AntwortenLöschen