die eisige luft zerätzt meine lunge.
schneeflocken umhüllen mich. schreibe deinen namen in den schnee.
lege den kopf auf die steine, denn sie waren so kalt wie dein herz.
ich höre dich jetzt noch wie gestern die worte sprechen, dass du und ich zu schön wär, um es zu vergessen.
es waren nur leere worte, die ein feuer in meinem herzen verursacht haben.
mein herz steht in flammen, und es ist mir egal.
habe meine träume in meinen winkel meines herzens verstaut.
den traum von einem wir, von ein leben zu zweit.
ich weiß wenn ich geh, wirst du weitermachen wie bisher.
http://www.youtube.com/watch?v=f3ZRycEKviE

Kommentare:

  1. Meistens kommen aus den Mündern dieser falschen Menschheit nur falsche Worte. Schicksal. Unser Leid. Weißt du was? Ich würde nicht weitermachen wie bisher. Ich würde dir folgen.
    <3

    AntwortenLöschen
  2. sorry, hab dein Kommentar unter dem post von sonntag erst jetzt gesehen.. &ich muss dir leider sagen, denau das ist mir passiert..

    AntwortenLöschen
  3. erst ein mal danke für deine vielen netten worte c:

    aber ich möchte nicht mehr reden, es wird mir alles zu komplex dafür.

    xoxo

    AntwortenLöschen