Kann nicht gut alleine sein, fange aber unter Menschen an durchzudrehen. 
Habe angst vor der Liebe, aber ich lasse es zu, dass du meine Fäden in der Hand hälst.
Unterdrücke meine Gefühle, möchte aber nicht gefühlskalt sein.
Verstecke meine Narben, aber ich höre nicht auf, die Klinge als meinen Freund zu betrachten.
Möchte nicht schweigen, aber mein Mund findet die Wörter nicht.
Möchte leben, aber ich sehe mich schon blutig auf den Schienen.
Möchte essen ohne hintergedanken, aber möchte das ich nur aus Knochen bestehe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen